HAMANA VIBRATION

schule für afrikanische perkussion

dino chinopoulos

 

Als ich im Jahr 1995 meine ersten Trom­mellehrer Ben­no Klandt und Nils Kercher live habe spie­len sehen, war sofort klar:

“Das will ich auch lernen!”

Nach zwei Jahren Unter­richt bei ihnen lernte ich Famoudou Konaté, einen großen Meis­ter der Djem­bé aus der Region Hamana in Guinea/Westafrika, ken­nen. Bei ihm und seinen Söh­nen Bil­ly Konaté und Diar­ra Konaté lerne ich nun seit 1997 die Rhyth­men der Malinké (Eth­nie). In den Jahren von 2000 bis 2002 ver­brachte ich ins­ge­samt ein Jahr bei Famoudou in Guinea, um Musik und Kul­tur vor Ort zu erleben. Weit­ere Stu­di­en­aufen­thalte waren 2012 in Bamako/Mali und 2019/2020 nach langer Zeit wieder in Guinea.

Was mich an dieser Musik fasziniert und berührt ist der einzi­gar­tige Klang der Instru­mente und die wun­der­schö­nen Melo­di­en, die durch das Zusam­men­spiel der Djem­bé und den drei Basstrom­meln Dun­dun­ba, Sang­ban und Kenkeni entste­hen. Diese Begeis­terung möchte ich in meinem Unter­richt gerne mit dir teilen. Anhand von tra­di­tionellen Rhyth­men lernst du Schritt für Schritt ein Gefühl für die Musik zu bekom­men, dich beim Spie­len immer mehr zu entspan­nen und sie so in vollen Zügen zu genießen. Die über­wälti­gende Freude, die du spürst, wenn es fließt und groovt, ist die große Beloh­nung, bis hin zu dem Wun­sch, dass es nie wieder aufhört!

Also, bring doch mal etwas Rhyth­mus in deinen Alltag !

 

NEU: Onlinekurse für Anfänger und Fort­geschrit­tene in Form von zahlre­ichen kurzen Video­clips. Hier find­est du eine kurze Beschrei­bung und hier ein kurzes Video zu den Tutorials.